Tri tra trullala, der Schriefl, der war wieder da!

Matthias Schriefl in Action mit der neu gegründeten Schulband
Matthias Schriefl in Action mit der neu gegründeten Schulband

Jaaaaaa, schon richtig gehört: Matthias Schriefl, einer der bekanntesten Jazz-Musiker Deutschlands war in Schabs, nicht etwa für ein Konzert mit zig-Tausenden Zuhörern, sondern für unsere kleinen Nachwuchs-Musiker!

 

Am Donnerstag, 20. Februar 2014 versammelten sich die 4. und 5. Klassen der Volksschulen von Schabs, Aicha, Natz, Raas und Elvas mit ihren Lehrern im Haus der Dorfgemeinschaft in Schabs zur traditionellen Instrumentenvorstellung. Dass diese Instrumentenvorstellung aber ein wenig anders verlaufen wird, als die der vergangenen Jahre, merkte man, als Matthias Schriefl die Bühne betrat. Die Musikkapelle Schabs hatte Matthias im vergangenen Jahr kennengelernt, als mit ihm zusammen bei einem Workshop im Rahmen des Südtirol Jazzfestivals ein grandioses Konzert in der Festung Franzensfeste entstanden ist.

 

Da stand er also. Matthias Schriefl. Und sagte…nichts. Und dann…ein leises „Boah!“. Haaaaaaa?? Dachte sich so manch einer. Dann wieder…“Boah!“ Jo wos hota denn?? „Boah!“ Aha, so bringt man also Kinder zum Verstummen, wird sich manch ein Lehrer gedacht haben ;) Hier konnte man also nicht nur Wissenswertes zu Instrumenten lernen, sondern sogar zur Kindererziehung! :D

 

Und dann begann er zu sprechen. Mit Witz und Charme erklärte Matthias die einzelnen Instrumente, wie man zum Beispiel bei einer Trompete den Ton erzeugt und warum einige Instrumente so viel tiefer sind als andere. Natürlich lies es sich Herr Schriefl nicht nehmen, selbst die verschiedensten Instrumente in die Hand zu nehmen und mit der Loop Station* ein beeindruckendes Solo-Konzert zu spielen. Auch die Kinder, welche schon ein Instrument spielten, durften mitmachen und alle anderen dazu singen. Aus dem ganzen Durcheinander entstand ein selbst erfundenes Lied, welches alle mit Begeisterung mitsummten.

 

Zum Schluss durften sich alle noch an den verschiedenen Instrumenten versuchen. Das war ein Schmaus für die Ohren :). Zum Schluss erhielten die Kinder noch Informationen für die Anmeldungen in den Musikschulen, welche vom 1. bis 31. März möglich sind.

 

Die Musikkapelle Schabs ist gerne bei der Auswahl des Instrumentes behilflich und gibt Informationen zu den Anmeldungen. Außerdem verleiht die Musikkapelle auch kostenlos Instrumente an die Musikschüler und nach ein paar Jahren können die jungen Virtuosen auch bei der Jugendkapelle mitspielen. Wer ein Blas- oder Schlaginstrument der Musikkapelle lernen möchte, kann sich gerne bei unserer Jugendleiterin Kathrin Heidenberger melden: mkschabs(a)gmail.com.

 

Wir freuen uns auf euch! :)

 

Hier geht's zu den Fotos

 

*Eine Loop Station ist ein Gerät, das mehrere Tonspuren hat, diese werden zunächst einzeln bespielt und wiederholen dann periodisch die Aufnahmen.