MK Schabs jazzt mit Matthias Schriefl

Die Musikkapelle Schabs wagt ein Experiment: Blasmusik aus Südtirol trifft sich mit Jazz! Anlässlich des renommierten Südtiroler Jazzfestivals tritt die Musikkapelle Schabs am 30. Juni zusammen mit dem bekannten Jazztrompeter Matthias Schriefl in der Festung Franzensfeste auf. Dabei spielt die Musikkapelle unter anderem Kompositionen von Matthias Schriefl sowie bekannte Polkas und Märsche, welche mit Jazz bearbeitet wurden. „Dies ist ein Experiment der besonderen Art! Eine Fusion aus Blasmusik und Jazz ist eine spezielle und nicht alltägliche Mischung, und dies auch noch in einer Kulisse wie der Franzensfeste spielen zu dürfen ist schon ein eindrucksvolles Erlebnis“, so Kapellmeister Stephan Obexer. Bei einem 3-tägigen Workshop werden die Stücke eingelernt, die Proben finden teilweise vor der Öffentlichkeit in der mittleren Festung statt. Neben der Musikkapelle Schabs und Matthias Schriefl treten auch zwei weitere bekannte Jazzmusiker auf: Ludwig Maximilian (Wiggerl) Himpsl, der mit der Unterbiberger Hofmusik bayerische Blasmusik ironisch mit Jazz vermischt und der Komponist, Solist, und Experimentalmusiker Simon Rummel. Das Konzert findet am 30. Juni abends in der mittleren Festung der Franzensfeste statt. Die Musikkapelle Schabs freut sich auf Euer Kommen!

 

Link: Artikel Homepage Jazzfestival

 

Update:

Links zu den Berichten der lokalen Medien:

STOL

Tageszeitung.it