Frühjahrskonzert 2017

08.04.2017

Mit dem traditionellen Frühjahrskonzert startete die Musikkapelle Schabs wieder offiziell ins heurige Konzertjahr. Eine lange Probenphase ging den Musikantinnen und Musikanten rund um Kapellmeister Stephan Obexer voraus, um dieses Konzert zu einem einzigartigen Erlebnis für alle Zuhörerinnen und Zuhörer und Musikantinnen und Musikanten zu machen. 

 

Die Nervosität bei den Mitgliedern der Musikkapelle Schabs stieg an diesem Samstagabend wohl von Minute zu Minute: Der große Saal im Haus der Dorfgemeinschaft in Schabs füllte sich zunehmend, als sie sich im Untergeschoss des besagten Gebäudes fleißig auf ihren Instrumenten einspielten.

Um 20.30 Uhr war es dann endlich soweit: Unter tosendem Applaus konnten die, um ehrlich zu sein, schon etwas "herausgeputzten" Musikantinnen und Musikanten den festlich geschmückten Saal betreten, bevor die überaus charmanten Moderatorinnen Katharina und Simone mit der Begrüßung begannen.

Als - nach der Begrüßung - endlich Kapellmeister Stephan den Saal betritt und sich auch noch der letzte Musikant in die aufrechte Sitzposition begibt, geht es schon los mit der Komposition "Arsenal" von Jan van der Roost.

 

Nach dem Stück "The witch and the Saint" schlug die Sternstunde von unserem bald Gold-Hornisten Michael Rizzi: Im wie für ihn komponierten Stück "Romantic Mood" konnte er sich als Solist so richtig verausgaben und das in jahrelanger Arbeit Erlernte präsentieren.

 

Anschließend konnten die Musikanten etwas verschnaufen, während Neu-Obmann Andreas Vallazza seine Grußworte präsentierte bzw. verdiente Mitglieder "seiner" Kapelle ehren durfte: Klarinettistin Kathrin Heidenberger und Trompeter Tobias Baumgartner wurden für Ihre 15-jährige Tätigkeit bei der Musikkapelle Schabs geehrt. Bezirksstabführer Oskar Zingerle, welcher als Vertreter des Bezirkes dem Konzert beiwohnte, übergab den verdienten Geehrten die Urkunde. Für Ihre langjährige Mitarbeit im Ausschuss der Musikkapelle wurden auch der ehemalige Obmann Stefan Gasser (welcher das Ruder Anfang des Jahres an Andreas Vallazza übergab) und der ehemalige Kassier Martin Vallazza (er schied auch 2017 aus dem Ausschuss) geehrt. Oskar Zingerle betonte, dass es mit Stefan stets "fein" war, zusammenzuarbeiten - er gratulierte besonders den Geehrten und dankte Ihnen für Ihren wertvollen Beitrag im Vereinsleben.

 

Nach den Ehrungen ging es, stets informiert von den Moderatorinnen, weiter mit den Stücken Grand March, African Symphonie und Waltz No. 2, bevor das Programm mit dem letzten (offiziellen) Stück, einem Medley von Elvis Presley, einen seiner Höhepunkte fand. Unter nicht mehr enden wollendem Applaus :-) forderten die Zuhörer noch eine Zugabe von Kapellmeister Obexer. So konnte nach einer wunderschönen Polka und einem traditionellen Marsch nach offizielle Programm beendet werden, was unter dem heißen Scheinwerferlicht schon von einigen ersehnt war :-).

 

Im netten Gespräch und im Austausch mit den Besuchern und den Mitgliedern der Partnerkapelle aus Steingaden (Bayern, DE) fand der Abend so einen netten Ausklang im von den Marketenderinnen vorbereiteten Saal im Erdgeschoss, wo sich alle auf ein reichhaltiges Buffet freuen konnten.

 

Abschließend dankt die MK Schabs allen Musikantinnen und Musikanten, Helferinnen und Helfern und natürlich Zuhörerinnen und Zuhörern für das Gelingen des Konzerts! DANKE UND BIS BALD!

 

 

 

 

Hier geht´s zu den Fotos ...