Wandertag JuKa Schabs

03. September 2016

Zum ersten Mal veranstalteten wir einen Wandertag mit unseren Jungmusikantinnen und -musikanten und einigen Junggebliebenen Musikanten mit ihren Familien...ganz ohne Instrumente! :) Der Weg führte uns zuerst auf den Woody Walk auf der Plose, wo wir bei den verschiedenen Stationen Halt machten und die Kunstwerke aus Holz bewunderten und bekletterten :)

 

Die Wanderung führte uns weiter über den Ploseberg, mit wunderbarem Ausblick auf die Aferer Geisler und den Peitlerkofel. Kathrin versprach uns nach jeder zweiten Kurve, dass es nicht mehr weit sei: "Iatz ischs nimma weit! Lei mehr do umi und nor hint oidn!" - 30 Minuten später - "Iatz lei mehr do den Weg umi, segis, do wo die Bame nor wiedo unfongen und nor no hintn oidn!" - 20 Minuten später - "Iatz sig man do hintn in Weg, sem miasmo no mochn und nor die Wiese oidn" - 30 Minuten später - "Iatz miasmo nor ingaling durchn Wold oidn...". Nach einer gefüüüühlten Ewigkeit gelangten wir dann zur Heidenberger Hütte, wo uns einige gemütlichere Zeitgenossen (die mit dem Auto hingefahren sind!!) erwarteten. Kulinarisch wurden wir von Familie Heidenberger verwöhnt mit Gegrilltem und allerlei leckeren Beilagen. Vielen herzlichen Dank noch einmal dafür!

 

Den Nachmittag verbrachten wir essend und faulenzend, doch Kathrin hatte noch weitere Pläne mit den jungen Musikantinnen und Musikanten, und so durfte sich jeder bei einem Parcour mit verschiedenen Stationen etwas Süßes verdienen. Da musste man zum Beispiel einen Ball in einen Korb werfen, ein von Stephan gegurgeltes Lied erraten, Gegenstände erfühlen und noch verschiedene Fragen zum Thema Musik und der Musikkapelle Schabs beantworten.

 

Ein wahrhaft gelungener wunderbar sonniger und aktiver Tag!

 

Hier geht's zu den Fotos